A l l g e m e i n e G e s c h ä f t s b e d i n g u n g e n

für Tandemsprünge
mit Tandemmichl GbR


1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils gültigen Fassung für alle Tandemsprünge bei der Tandemmichl GbR (nachfolgend „Tandemmichl“) und sind die ausschließliche Grundlage für alle Leistungen von Tandemmichl und vom Tandemmaster. Alle von diesen Bedingungen abweichenden Vereinbarungen, Vertragsänderungen sowie Zusatzabsprachen bedürfen der schriftlichen Genehmigung durch Tandemmichl. Der für den Tandemsprung vorgesehene Tandemgast wird hier als „Passagier“ bezeichnet, der davon gegebenenfalls abweichende Besteller des Tandemsprungs als „Vertragspartner“.


2. Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Tandemsprung erfolgt telefonisch, über die Domain http://mein-skydive.de oder über externe Vermittler.


3. Anforderungen an den Passagier

a) Das Mindestalter für einen Tandemsprung beträgt 14 Jahre. Die Möglichkeit eines Tandemsprungs ist darüber hinaus von der Körpergröße und der gesamten Verfassung anhängig. Es gilt ein Maximalgewicht von 90 kg.
Unter vorheriger Absprache kann in Ausnahmefällen dieser Richtwert überschritten werden, solange die Sicherheit für Passagier und Tandemmaster gewährleistet bleibt. Bei einer Überschreitung von 90 kg ist für jedes weitere, volle Kilogramm eine Gebühr von 10.- EUR Aufpreis zu bezahlen, max. sind 100kg zulässig. Der Tandemmaster kann vor Ort durch Wiegen das Gewicht des Passagiers kontrollieren. Grundsätzlich können auch körperbehinderte Personen einen Tandemsprung erleben. Dies hängt vom Grad der Behinderung ab.

b) Die Entscheidung, ob ein Tandemsprung ohne Sicherheitsbedenken durchführbar ist, trifft in jedem Fall der Tandemmaster und Tandemmichl.

c) Der Passagier und der Vertragspartner sind verpflichtet, Tandemmichl und dem Tandemmaster das Fehlen der in a) genannten Anforderungen wie auch nur Bedenken diesbezüglich unverzüglich anzuzeigen.

d) Wird der Sprung aus diesen Gründen (Fehlen der in a) genannten Anforderungen oder Bedenken deswegen) von Tandemmichl bzw. dem Tandemmaster abgesagt, so gilt:
- Wurde gegen die Anzeigepflicht in c) vorsätzlich oder grob fahrlässig verstoßen, sind die vollen Kosten des Sprungs dennoch zu zahlen.
- In anderen Fällen ist ein pauschaler Aufwendungsersatz in Höhe von 100 Euro zu zahlen.

e) Der Tandempassagier hat ordentliches, festes Schuhwerk mitzubringen.


4. Tickets / (Geschenk-) Gutscheine

Vom Tandemmichl bzw. dem Tandemmaster ausgestellte Tickets unterliegen einer Verfallsfrist. Sie verfallen ohne weiteres mit dem Ablauf des dritten Kalenderjahres, das auf das Jahr ihrer Ausstellung folgt. Die Tickets unterliegen außerdem einer Preisgarantie von zwölf Monaten, gerechnet ab dem Tag ihrer Ausstellung. Sollte der Tandemsprung danach stattfinden und dies nicht von Tandemmichl zu vertreten sein sowie sich der Ticketpreis gegenüber dem Preis zum Zeitpunkt der Ausstellung zwischenzeitlich erhöht haben, so ist der Differenzbetrag vor dem Tandemsprung nachzuzahlen. Tickets können nicht in bar oder in sonstiger Weise ausgezahlt werden.
Die vorstehenden Regelungen über Tickets gelten auch für (Geschenk-) Gutscheine.
Der Wiederverkauf z.B. über eBay ist untersagt und nur autorisierten Händlern erlaubt. Solche unautorisierten wiederverkauften Gutscheine haben keinen Anspruch auf Rückzahlung oder Einlösung.


5. Vergütung / Preise


Der auf der Webseite angegebene Preis von Tandemsprüngen und Tickets bzw. (Geschenk-) Gutscheinen ist bindend.
Tandemmichl behält sich vor für Tandemsprünge mit der Zahlungsmethode vor Ort Zahlung eine Reservierungspauschale in Höhe von 30,00 EUR zu verlangen. Die Reservierungspauschale kann per Vorkasse (Banküberweisung) oder Paypal gezahlt werden. Die Reservierungspauschale wird auf die Gesamtsumme angerechnet.
Die angegebenen Preise sind ohne gesetzliche Umsatzsteuer. Die Rechnungslegung bei Tandemmichl erfolgt ohne Mehrwertsteuer gemäß § 19 Abs. 2 UStG für Kleinunternehmer. Bei Tickets / (Geschenk-) Gutscheinen fällt zusätzlich eine Pauschale für Versand- und Verpackungskosten an.


6. Zahlungsmöglichkeiten

Die Reservierungspauschale für Tandemsprünge (nur bei vor Ort Zahlung) kann per Vorkasse (Banküberweisung) und PayPal gezahlt werden. Die Vertragspartner können Tandemsprünge von Tandemmichl per Vorkasse, vor Ort in Bar, Kreditkarten-, EC-Karten-Zahlung, Paypal und per Gutschein bezahlen. Zahlungen für Tickets bzw. (Geschenk-) Gutscheine kann der Vertragspartner per Vorkasse/Banküberweisung oder PayPal leisten. Bei Zahlung per PayPal muss der Kunde sich unter www.paypal.de anmelden. Es gelten die Nutzungsbedingungen von paypal.de. Informationen zu den ggf. anfallenden Kosten des ausgewählten Zahlungsmittels finden Sie wie folgt:
PayPal            1,9 % vom Auftragswert + 0,35 EUR
Kreditkarte      2,75% vom Auftragswert
EC-Karte         0,95 % vom Auftragswert


7. „Beförderungsvertrag“


Vor dem Tandemsprung hat der Passagier einen „Beförderungsvertrag“ zu unterschreiben, in dem alle abgeforderten Informationen wahrheitsgemäß anzugeben sind. Nach dem Tandemsprung hat er mit Unterschrift zu bestätigen, dass er sich wohlfühlt und keine Beeinträchtigungen erlitten hat.


8. Zeitansatz

Der Tandemsprung an sich dauert mit allen Vorbereitungen ca. eine Stunde. Trotzdem sind Wartezeiten normal und müssen vom Passagier entsprechend hingenommen werden. Ein vorgesehener Termin kann sich insbesondere wegen Wetters oder aus flugorganisatorischen Gründen auch um mehrere Stunden hinauszögern.


9. Terminabsprache durch Tandemmichl – Terminrücksprache durch den Vertragspartner

a) Mit dem Tandemmaster vereinbarte Termine können wegen nicht vorhersehbaren Ereignissen erheblich verzögert oder sogar abgesagt werden. Beispiele können sein schlechtes Wetter, zu geringe Anzahl von Fallschirmspringern am Flugplatz, Erkrankung der Piloten oder des Tandemmaster, technischer Defekt des Flugzeugs, behördliche Anweisung (etwa der Flugsicherheit). Zu Terminabsagen ist nur der Tandemmichl bzw. der Tandemmasters bzw. der durchführende Leistungsträger, Verein Luftsportanbieter, Sprungschule, Pilot befugt. In keinem Fall haften der Tandemmichl bzw. die vorgenannten Personen für angefallene Kosten, insbesondere nicht für Fahrtkosten. Ausweichtermine werden individuell und ohne Zusatzkosten vereinbart.

b) Der Vertragspartner ist verpflichtet sich mit dem Tandemmaster an dem Tag vor dem vereinbarten Sprungtermin telefonisch über die Durchführbarkeit des Sprungs in
Verbindung zu setzen.


10. Sprungtermine

Nach Vereinbarung von April bis Oktober, siehe aktuelle Termine auf unserer Webseite www.mein-skydive.de.


11. Terminabsage/Umbuchung durch den Passagier / Vertragspartner

Sollten Sie einen von Ihnen bereits fest zugesagten Veranstaltungstermin nicht einhalten können, so teilen Sie dies Tandemmichl bitte so früh als möglich mit. Wird der Termin seitens des Teilnehmers nicht eingehalten oder nicht rechtzeitig abgesagt bzw. umgebucht, gilt folgende Storno-Staffelung:

- Bis 14 Tage vor dem vereinbarten Termin ist die Absage/Umbuchung kostenfrei.
- Bei Absage/Umbuchung 14 - 3 Tage vorher fallen 25 Euro Kosten und bei
- Bei Absage/Umbuchung 3 – 1 Tag vor dem vereinbarten Termin fallen 50 Euro Kosten an.
- Bei Nichtantritt des Sprungs oder Absage am Tage des vereinbarten Termins selbst fallen 100 % der Ticket-Kosten an. Tickets bzw. Gutscheine werden dann ungültig und erst nach Begleichung der vorstehenden Absagekosten wieder gültig. Etwaige Anzahlungen darf Tandemmichl verrechnen. Absagen oder Umbuchungen haben telefonisch unter +49 (0)1577 6800222 oder +49 (0)176 84706998 zu erfolgen.


12. Sprungort / Tandemmaster

Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Tandemmaster oder einen bestimmten Sprungplatz. Sprungplatz ist grundsätzlich der ausgemachte Flugplatz. Der Tandemmaster wird von Tandemmichl benannt. Tandemmichl bzw. der Tandemmaster ist aus organisatorischen Gründen berechtigt, für einen bestimmten Termin einen
Ausweichplatz, welcher dem Passagier zumutbar sein muss, oder einen Ersatz-Tandemmaster festzulegen.


13. Versicherungen und Haftung


Die Luftsportgeräte und Luftsportfahrzeuge unterliegen europäischem, bzw. deutschem Luftrecht und sind wie folgt versichert:

- Gesetzliche Halter-Haftpflichtversicherung (Einzelperson) mit Schäden am Absetzflugzeug, Deckungssumme 1,5 Mio EUR pauschal mit Personen- und Sachschäden.

- Luftfrachtführer-Haftpflicht (Passagier-Haftpflichtversicherung), Deckungssumme 600.000 EUR für Personenschäden.

Der Passagier ist also während des Tandemsprunges über die Luftsportgeräte und die Passagier-Haftpflicht versichert. Für jeden darüber hinausgehenden Versicherungsschutz ist der Passagier selbst verantwortlich. Für Schadensfälle, die der Passagier durch Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit oder Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen verursacht, haftet er in vollem Umfang.

Unsere Haftung beschränkt sich ausschließlich auf vorsätzlich und grob fahrlässig verursachte Schäden. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen unsererseits beruhen.

a) Der Vertragspartner wie auch der Passagier verzichten auf alle Ansprüche gegenüber Tandemmichl, dem Tandemmaster und ggf. gegenüber dem Veranstaltungsbetrieb, die ihm daraus entstehen könnten, dass er anlässlich des und im Zusammenhang mit dem Tandemsprung – sei es innerhalb oder außerhalb des Luftfahrzeugs, auf einem Luftfahrtgelände oder im Zusammenhang mit sonstigen Luftfahrtgeräten – Unfälle oder sonstige Schäden oder Nachteile erleidet. Von dem Haftungsausschluss sind ausgenommen die Haftung für:
- Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Tandemmichl oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen;
- sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veräußerers oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

b) Der Vertragspartner wie auch der Passagier haften jeweils für die von ihnen verursachten Schäden, es sei denn dass sie sie nicht zu vertreten haben – soweit nicht das Gesetz eine strengere Haftung vorsieht und soweit nicht die Haftung durch das Luftverkehrsrecht anderweitig festgelegt ist. Ein eventueller Selbstbehalt im Falle von Haftungsansprüchen, die durch Verstoß, gegen gesetzliche Bestimmungen oder grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Schadensverursachung entstehen, ist vom Vertragspartner oder Passagier zu tragen.

c) Bei Fremdleistungen bzw. anderen Leistungsträgern gelten ggf. deren gesonderte Haftungsbedingungen.


14. Haftung für Drittverschulden

Bei der Organisation des Tandemsprungs ist Tandemmichl auf Vorleistung anderer sowie Entscheidungen, Freigaben und Genehmigungen Dritter angewiesen, die außerhalb
der Einflussnahme des Tandemmichl oder des Tandemmasters stehen (z. B. Flugsicherung, Luftamt, Flugzeughalter, Vereine, Luftsportanbieter, Sprungschulen, Leistungsträger,
Flugplatzbetreiber, Piloten). Für alle diese und die Leistungen oder Nicht-Leistungen anderer Dritter haften Tandemmichl und Tandemmaster nicht. Von dem Haftungsausschluss sind ausgenommen die Haftung für:
- Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Tandemmichl oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen;
- sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veräußerers oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit Tandemmichl und Tandemmaster Veranstaltungen nicht selbst organisiert, sondern an Veranstaltungen Dritter teilnimmt, gelten auch ggf. deren AGBs.


15. Dienstleistungen Dritter (Partner) / Fremdleistungen

Die Durchführung von Tandemsprüng durch einen Dritten obliegt alleine dem jeweiligen Veranstalter (hier Partner genannt). Tandemmichl bietet lediglich die Möglichkeit, über seine Website Anfragen an den jeweiligen Partner zu übermitteln. Die Antwort erfolgt direkt durch den jeweiligen Partner.
Der Vertrag über die Inanspruchnahme des jeweiligen Tandemsprungs kommt unmittelbar zwischen dem Vertragspartner und dem jeweiligen Partner zustande. Die Erfüllung der Erlebnisleistung als solche stellt keine Leistungspflicht von Tandemmichl dar.
Für Fremdleistungen wird von Tandemmichl bzw. dem Tandemmaster keine Gewähr übernommen. Bei einem bestellten Video geht der Vertragspartner einen Vertrag mit dem jeweiligen Video-/Kamera-Mann bzw. -Frau, welche (r) das Video aufnimmt, ein. Eine Haftung des Tandemmichl bzw. Tandemmasters insbesondere für die Videos bzw. DVDs ist ausgeschlossen. Es gelten ggf. die AGBs des jeweiligen Video-/Kamera-Manns bzw. –Frau.


16. Widerrufsrecht

a)
Als Verbraucher/Kunde haben Sie nach § 312 d BGB das Recht, Ihre Bestellung (Vertragserklärung) innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Gutscheines oder der Ware ohne Angabe von Gründen schriftlich zu widerrufen (z.B. Brief, Fax, eMail). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Waren oder der Gutschein sind zurückzusenden. Der Vertragspartner trägt die Rücksendekosten. Ihre Versandkosten werden bei der Rückerstattung vom gesamten Gutschriftswert abgezogen. Der Widerruf ist zu richten an:

Tandemmichl GbR
(inh. Michael Schwach & Anne Richter)
Aufkirchner Str. 16
82216 Maisach
Germany
FAX: +49 (0) 8135 3029843
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

b) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Der Gutschein, bzw. die Waren sind vollständig und ungenutzt zurückzusenden.

c) Der Kaufpreis wird im Falle des Widerrufes an den Käufer unbar zurückerstattet. Hierzu ist die Angabe der Kontoverbindung vom Kunden anzugeben.

d) Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn der Gutschein bereits eingelöst wurde oder einzelne Waren schon benutzt wurden.

e) Ist der Kunde Vollkaufmann, steht ihm kein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäss § 312 d BGB zu.


17. Erfüllungsort - Rechtswahl – Gerichtsstand

a) Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Sitz der Tandemmichl GbR.

b) Hat der Vertragspartner bzw. Passagier keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder anderem EU-Staat oder ist er Kaufmann oder hat den Wohnsitz nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt oder ist sein Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag und im Zusammenhang mit dem Tandemsprung der Sitz der Tandemmichl GbR.


18. Streitschlichtung

Wir sind verpflichtet, Sie darüber zu informieren, dass im Hinblick auf die sog. Online- Streitbeilegung seitens der Europäischen Kommission eine entsprechende Online-Plattform bereitgehalten wird. Diese Plattform können Sie unter folgendem Link abrufen: http://ec.europa.eu/consumers/odr.
In diesem Zusammenhang sind wir darüber hinaus verpflichtet, Ihnen unsere E-Mail-Adresse mitzuteilen. Diese lautet:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


19. Unwirksamkeit einer Vertragsbedingung / Salvatorische Klausel


Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.


20. ABG

Die Tandemmichl GbR hat jederzeit das Recht, die AGB anzupassen und zu ändern. Die aktuellen AGB finden Sie im Internet unter Link: http://www.tandemmichl.de


Adresse:

Tandemmichl GbR
(inh. Michael Schwach & Anne Richter)
Aufkirchner Str. 16
82216 Maisach
Germany